Erster Trickfilm der filmschnittstelle

 

In Zusammenarbeit mit der Werbeagentur Propeller und der Animationskünstlerin Fay Grambart realisierte die filmschnittstelle ihren ersten Trickfilm. Gedacht ist der Film als Erklärstück, der die Abläufe und Prozesse, sowie die besondere Bedeutung des Trierer Hafens dem Zuschauer auf charmante Art und Weise erläutert.

Auftraggeber: Propeller GmbH
Gesamtprojektleitung: Anne Morrison
Regie: Harry Günzel
Text: Bettina Leuchtenberg
Grafik: Harry Morrison
Animation: Fay Grambart
Sprecherin: Christine Kewitz

filmschnittstelle dreht für ARTE

filmschnittselle_arte_dreh_2016_00011filmschnittselle_arte_dreh_2016_00009filmschnittselle_arte_dreh_2016_00010still1212_00007

Im Juli drehte die filmschnittstelle für das Wissenschaftsmagazin “X:enius” in den Versuchs – Lavendel Feldern im Lehmener Würzlay. Der Dipl. Geograph Ralph Arens hat ganz eigene Vorstellungen vom Klimawandel. Zu sehen ist der Bericht am 13.1.2017 unter dem Titel „Rettet den Lavendel“ auf dem deutsch-französischen Kultursender ARTE um 17:00 Uhr.

Lavendel, das berühmte „blaue Gold“ der Provence, wird erst seit 100 Jahren großflächig in Südfrankreich angebaut. Wie kam es damals zu der großen Nachfrage? Und was tun Bauern und Wissenschaftler heute gegen das dramatische Lavendelsterben?

Quelle: youtube/ ARTE

Feldberger Hof gewinnt Hospitality HR Award Ehrenpreis 2016

Im Juni 2016 drehte die filmschnittstelle das Bewerbungsvideo für das Hotel Feldberger Hof für den Hospitality HR Award 2016. Am 1. Dezember verlieh die Deutsche Hotelakademie und das Fachmagazin first class in Hamburg die Hospitality HR Awards 2016 an vorbildliche Arbeitgeber aus Hotellerie und Gastronomie. Auch der Feldberger Hof zählte zu den Hauptpreisträgern.          Ines Eulzer coachte über zwei Jahre lang das Team des Feldberger Hof und war entscheidend an diesem Erfolg beteiligt.

Preisträger des Hospitality HR Awards 2016 | Hotelier.de

feldberger-hof-2

feldberger-hof-4

feldberger-hof-3

Quelle: Eulzer & Pütter Agentur für Unternehmensentwicklung

Preisgekrönter Kurzfilm

1 Platz Jury – 2 Platz Gesamtwertung!

„Willkommen bei den Treveri“

Willkommen-300x164

 

 

 

 

 

 

Darsteller

Matthias Keuner: Stephan Vanecek
Kollegin Rosemarie: Karin Pütz
Opa Keuner: Günther Kaudy
Ehefrau: Melanie Telle
Tankwart: Ralf Hess
Gastwirt: Amir Pourmoghin
Chef: Thomas Schubert
Kollege 1: Michael Clemens
Kollege 2: Marco Piecuch

Filmteam

Drehbuch: Bettina Leuchtenberg, Harry Günzel
Regie/Kamera: Harry Günzel
Redaktion/Script: Bettina Leuchtenberg
Schnitt/Postproduktion: Martin Zorn
Kameraassistenz: Kai Zupan
Best Girl: Sophie Leuchtenberg

Herzlichen Dank an:

Nicole Graf, Constanze Küsel, Daniel Thull, Bistum Trier, Familie Ternes, Fischers Matthes, Museum Karl-Marx-Haus Trier, Propeller GmbH, Theo

 

Interview mit Bettina Leuchtenberg & Harry Günzel in der Landesschau Rheinland-Pfalz:

Filmemacher und Kameramann Harald Günzel und Drehduchautorin Bettina Leuchtenberg bei der SWR Landesschau Rheinland-pfalz

 

Bericht des Trierischen Volksfreunds vom 08.12.2015:

Kurzfilm „Willkommen bei den Treveri“

still-300x168Leben und arbeiten in der Großregion:

Willkommen bei den Treveri

 

Inspiriert von Dany Boons sympathischem Meisterwerk „Willkommen bei den Sch’tis“ (Bienvenue chez les Ch’tis) haben Harry Günzel und Bettina Leuchtenberg eine Adaption für die Großregion Trier Luxemburg realisiert:

Den jungen IT-ler Matthias Keuner aus Hannover erwischt es eiskalt am Frühstückstisch. Seine Holding teilt ihm mit, dass er in das deutsch-luxemburgische Grenzgebiet – nach Wasserbillig – versetzt wird. Seine ebenfalls schockierte Ehefrau verweist auf Opa Hermann, „der im Krieg schon mal da war“. Der Kriegsveteran erzählt schlimme Dinge. Desillusioniert macht sich Matthias auf den Weg, aber dann passiert das, was passieren musste…

Gefällt mir?!

Der Film ist ein Beitrag für den ersten Kurzfilmwettbewerb, den das Medien- und IT-Netzwerk Trier-Luxemburg (MITL e.V.) ausgerufen hat. Bis zum 2. November 2015 konnten dreiminütige Filme zum Thema „Leben und Arbeiten in der Region Trier Luxemburg“ eingereicht werden. Alle Filme können online auf youtube eingesehen werden. Zu 50 Prozent zählen für die Jury letztendlich die nach oben gestreckten Daumen. Herzlichen Dank für ein „Gefällt mir“:

Mit einem Klick auf den Titel ist man schon mitten im Film „Willkommen bei den Treveri“

Willkommen-300x164

Darsteller:

Matthias Keuner: Stephan Vanecek
Kollegin Rosemarie: Karin Pütz
Opa Keuner: Günther Kaudy
Ehefrau: Melanie Telle
Tankwart: Ralf Hess
Gastwirt: Amir Pourmoghin
Chef: Thomas Schubert
Kollege 1: Michael Clemens
Kollege 2: Marco Piecuch

Filmteam:

Drehbuch: Bettina Leuchtenberg, Harry Günzel
Regie/Kamera: Harry Günzel
Redaktion/Script: Bettina Leuchtenberg
Schnitt/Postproduktion: Martin Zorn
Kameraassistenz: Kai Zupan
Best Girl: Sophie Leuchtenberg

Herzlichen Dank an:

Nicole Graf, Constanze Küsel, Daniel Thull, Bistum Trier, Familie Ternes, Fischers Matthes, Museum Karl-Marx-Haus Trier, Propeller GmbH, Theo

Test – Unterwasser – Aufnahmen der filmschnittstelle

Die ersten Unterwasseraufnahmen der filmschnittstelle.

Gedreht wurde in der Bucht um Cala Radjada (Mallorca). Auch wenn beim ersten Dreh keine spektakulären Aufnahmen gelangen, so war es doch für unsere Crew eine Erfahrung der dritten Art. Für jeden, der Fisch mag sehr zu empfehlen!

Gefilmt wurden alle Sequenzen mit der GoPro Hero HD.

Unterwasserwelt Mallorca from filmschnittstelle on Vimeo.